Als die Planungen immer konkreter wurden, hieß es auf die Suche nach geeigneten Räumlichkeiten zu gehen. Mehrere Wochen verbrachten mein Bruder und ich damit, eventuelle Clubräume anzuschauen. Aber wenn die Räume uns brauchbar erschienen, schreckte meistenteils die hohe Miete ab oder die Räume waren schlicht zu klein für unser Vorhaben. Irgendwann kam mein Bruder dann auf die glorreiche Idee, sich in unserer Nachbarschaft nach Räumlichkeiten zu erkundigen. Tatsächlich gab es unmittelbar neben uns zwei große Räume, die die von uns von uns benötigte Größe hatten und die auch zu einem aktzeptablen Preis angemietet werden konnten. Allerdings waren diese Räume in einem jämmerlichen Zustand, mit großen Löchern in den Decken und schwarzen Wänden, um nur ein paar Einzelheiten zu nennen. Das hieß für uns, Arbeit in Größenordnungen und alles selbstverständlich in Eigenregie.

 

 

Innerhalb von 12 Monaten haben wir die Decken rausgerissen, Wände entfernt oder versetzt, die Fußböden erneuert und Unmengen Schutt entsorgt. Hinzu kam eine ganz neue Elektroinstallation mit eigener Abrechnung. Und es gab so manche Tage, wo wir uns fragten, ob wir uns das wirklich weiter antun sollten. Aber nach Fertigstellung der Räumlichkeiten im April 2013, waren wir doch recht stolz auf unser neues Renncenter. Es hat sich gelohnt. Die Bahn konnte kommen.

 

 

Und das ist sie nun, unsere neue Holzbahn. Ende April 2013 war es soweit. Wir sind ins schöne Hamburg zu Ralf Möller gefahren und haben unser Baby abgeholt. Ralf selbst kam dann 3 Tage später zu uns, um unsere Bahn aufzubauen. Nie hätten wir gedacht, das solch ein Projekt an einem Tag montiert werden konnte. Aber es ging alles reibungslos von statten, alle Teile passten wie genau dafür gemacht und am Abend drehten wir die ersten Proberunden. Gekonnt ist halt gekonnt und uns stand die Freude ins Gesicht geschrieben. An dieser Stelle nochmal ein dickes Danke an Ralf und Falk. Nicht zu vergessen auch Rolf, der beim Aufbau tatkräftig mithalf.

Lange haben wir nach einem Namen gesucht, denn nichts lag näher als das Thema Slotracing mit unserer Region zu verbinden. Irgendwann hatten wir dann die Idee!

SlotWay Lausitz

Technische Daten:

Baujahr April 2013

29.750m Spurlänge

4 Spuren (gelb,rot,grün,blau)

Chaos - Kurzschlussschaltung

Professionelle Bepfe Zeitmessung

Genauigkeit t=1/1000s

Wer mehr über den Bahnaufbau wissen möchte, klicke bitte hier...

 

 

Heute 10 Monat 280 Gesamt 27158
Thursday the 19th. Custom text here
Copyright 2012

©